Wir säen  Informationen 

Sie ernten Wissen


InfoFARM - Website durchsuchen

Fachinformationen
News / Termine
Jobs /
Suche/Biete

Bestandsbuch - Arzneimittel für den Landwirt bzw. Tierarzt

Verordnung zur Änderung der Verordnung über Nachweispflichten für Arzneimittel, die zur Anwendung bei Tieren bestimmt sind und zur Änderung der Verordnung über tierärztliche Hausapotheken (Verordnung "Bestandsbuch")

 

Tierärztlicher Arzneimittel- Anwendungs- und Abgabebeleg im pdf-Format als Excel-Tabelle
für den Landwirt download download
für den Tierarzt download download

"Der Halter von Tieren, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen, hat zukünftig:

  1. jede durchgeführte Anwendung von Arzneimitteln, die nicht zum Verkehr außerhalb von Apotheken freigegeben sind, sowie weitere Angaben unverzüglich in ein im Betrieb zu führendes Bestandsbuch (Muster s. Anlage 1 (pdf) oder (Excel-Tabelle)) einzutragen.
  2. Soweit die Anwendung von Arzneimitteln durch andere Personen als dem Halter der behandelten Tiere erfolgt, reicht es aus, wenn die dem Halter von dem Anwender der Tierarzneimittel dazu mitgeteilten oder vorgelegten Informationen in das Bestandsbuch übertragen worden sind.
  3. Die behandelten Tiere bzw. die Tiergruppe müssen so dokumentiert sein, dass sie genau identifiziert werden können, wobei Standortveränderungen während der Behandlungs- und Wartezeit ebenfalls zu vermerken sind.
  4. Das Bestandsbuch kann auch als elektronisches Dokument geführt werden.
  5. Das Bestandsbuch ist zusammen mit den entsprechenden vom Tierarzt auszuhändigenden Arzneimittel-Anwendungs- und Abgabebelegen (Vordruck s. Anlage 2) fünf Jahre, beginnend mit dem Zeitpunkt der letzten Eintragung, vom Tierhalter aufzubewahren.

Der Tierarzt hat zukünftig u.a.:

  1. bei der Anwendung von Arzneimitteln bei Tieren, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen, sowie bei der Abgabe von Arzneimitteln, die zur Anwendung bei diesen Tieren bestimmt sind, einen Arzneimittel-Anwendungs- und Abgabebeleg
    (Vordruck s. Anlage 2) in doppelter Ausfertigung auszufüllen.
  2. Er hat zu vermerken, ob die Abgabe auf den Behandlungsfall bezogen erstmalig oder zum wiederholten Mal erfolgt.
  3. Der Tierarzt hat das für den Tierhalter bestimmte Original diesem unverzüglich auszuhändigen.

Eine Information des BMVEL-Referates 323 - Tierarzneimittel, Rückstände in Lebensmitteln tierischer Herkunft"

Weitere Internetquellen zum Thema:

 

Zurück zur

Pflanze + Wetter
Pflanze + Wetter
Tier
Tier

Firmen u.
Technik

Wirtschaft,
Soziales

Gartenbau

Forst
Neues und Updates
Neue Infos
Landwirtschaftliche Informationen
Info-Anbieter

Tipps

Ökologie

Verbraucher
landwirtschaftliches Unterrichtsmaterial für Berufsschüler und Landwirte
Bildung

Modellprojekt
InfoFARM durchsuchen

  News / Termine

Fachinformationen

zum Gästebuch

Copyright ; © 28.09.02;This Page was created by I.Janka InfoFIT