Betrieb Müller/Sander
graphic
Kurze Betriebsbeschreibung des Betriebes Müller/Sander in Oberwinkel
       Lage: Landkreis Chemnitzer Land
          Höhe: 260 m über NN
          Klima: 8,5° Jahresmitteltemperatur;     750 mm Jahresniederschlag
                         Wetterdaten Sachsen
          Böden: Lößlehmböden mit 45 - 55 Bodenpunkten                 
          Ackerfläche: ca. 430 ha;      
                    Mittlere Schlaggröße 10,87 ha;      
                     Feld - Hof Entfernung bis 25 km;   
                    über 100 ha weiter als 15 km entfernt.
          3 festangestellte Mitarbeiter
Der Betrieb A. Müller in Oberwinkel, einem Ortsteil der mittelsächsischen Stadt Waldenburg, ist ein in den 90er Jahren aufgebauter Marktfruchtbetrieb mit heute 450 ha bewirtschafteter Ackerfläche. 
Schon zeitig wurde hier die Mulchsaat eingeführt, um die Bodenstruktur zu schonen. Es zeigte sich aber, daß dieser Anspruch mit den Verfahren der konservierenden Bodenbearbeitung nicht ausreichend erfüllt werden kann. Deshalb begann die Suche nach einer geeigneten Direktsaattechnik. Das Angebot ist minimal, so daß die Suche weltweit geführt werden musste. Durch die Erfahrungen mit einer Dreischeiben-Sämaschine war von vornherein klar, dass das wichtigste Element der Sämaschine, das Säschar, der entscheidende Punkt bei einer Investition sein würde. So kam es zum Kauf der Cross Slot im Jahr 2003.