Zur Übersicht
NewsTicker
Terminkalender
Fachinformationen
Mediensammlung
Suche / Biete
Jobbörse
Wir säen Information - Sie ernten Wissen

Öko-Rente 2003 - Neumarkter Lammsbräu

Verleihung des Neumarkter Lammsbräu Umweltpreises
für nachhaltige Innovation

Öko-Rente 2003 Preisverleihung:

Neumarkt, 28. November 2003. Die diesjährigen Preisträger sind:

Herbert Feichtmeier - Familie Eva & Albert Warmuth - Joachim Wille - Walter Janka

Um die Verbindung von ökologischem, sozialem und ökonomischem Denken und Handeln weiter zu fördern, hat sich Dr. Franz Ehrnsperger nach dem Erhalt des Deutschen Umweltpreises im Jahr 2001 dazu entschieden, aus seinem Preisgeld jährlich 10.000 Euro als Öko-Rente zu vergeben.

  • Kategorie "Lammsbräu-Mitarbeiter"- Herr Herbert Feichtmeier, Mitterstal (Deining)
    für seine Verbesserungsvorschläge im Bereich Regenwassernutzung und Energieeinsparung. Durch seine Anregungen wird das Regenwasser im Maschinen- und Kesselhaus in einem Edelstahltank gespeichert und zum Verbrauch in die Verdunstungskondensatoren der Ammoniak-Kältetechnik eingespeist. Dadurch kann jährlich ca. 1.000 m³ Trinkwasser und zusätzlich auch Energie eingespart werden.
  • Kategorie "Lieferanten" - Familie Eva & Albert Warmuth (Hollstadt; Rhön)
    Die Familie Warmuth hat ihre Idee in einem Strohhaus zu wohnen nach gründlicher Planung in die Realität umgesetzt - biologisches Braugerstenstroh als Baumaterial für en 400m² großes Haus -; die Braugerste wurde nach Neumarkt zur Lammsbräu geliefert.
    Hintergrundinformation zu ihrem Projekt findet man unter www.strohballenbau.de

Pressemeldungen zur Preisverleihung:

Zielsetzung
Nominierungsbogen (pdf) :: Öko-Rente 2002

Copyright © 23.12.2003  :::  Webmaster W. Janka